Energieberatung

Technik hilft bei praktischen Ausführungen und erleichtert unser Leben. Innovative Technik kann jedoch auch dabei helfen, effektiv Energie zu sparen. Insbesondere beim Beheizen oder Lüften aber auch bei der Reduzierung von Luftfeuchtigkeit, spielt modernste Technik eine wichtige Rolle.

Das Technikwunder: Das Thermo-Hygrometer

Durch präzise Messwerte zur Temperatur Überwachung bietet ein Thermo-Hygrometer die beste Möglichkeit um die Überprüfung der Luftfeuchtigkeit oder auch des Luftdrucks zu gewährleisten. Thermo-Hygrometer kommen sowohl im privaten als auch im wissenschaftlichen Bereich aufgrund ihrer hoch genauen Messung der Luftfeuchtigkeitswerte zum Einsatz. Darüber hinaus lassen sich über diese Geräte aber auch Windströmungen, Temperatur und Niederschlag ermitteln. Für den Gebrauch in Innenräumen stellt jedoch gerade die Messung der Luftfeuchtigkeit einen enormen Nutzen dar. Das erste Hygrometer kam bereits 1783 zum Einsatz und wurde von Horace-Bénédict de Saussure entwickelt. Inzwischen existieren eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle auf dem Markt, die im digitalen Bereich sogar akustische und optische Schimmelwarnungen anbieten.

So funktioniert das Hygrometer

Frühere Thermo-Hygrometer basierten auf einem Verfahren bei dem die relative Luftfeuchtigkeit durch menschliche Haare gemessen wurde, welche sich bei Feuchtigkeit ausdehnten. Später kamen auch Synthetikfasern zum Einsatz, die denselben Effekt erzielten. In vielen heutigen digitalen Thermo-Hygrometern kommt ein elektronischer kapazitiver Feuchtesensor mit integrierter Analog-Digital-Umsetzung zum Einsatz. Hierbei wird eine hygroskopische Schicht zwischen den Elektroden des Kondensators als Dielektrikum genutzt. Meist besteht dieses Dielektrikum aus Kunstoff-Polymeren. Das Dielektrikum absorbiert hierbei die umliegende Feuchtigkeit seiner Umgebung. In Folge dessen ändert sich die Leitungseigenschaft des Dielektrikums und somit auch die Kapazität des Hygrometer Sensors. Durch diesen Vorgang erhält der Nutzer ein präzises Messergebnis über die relative Luftfeuchte.